Schauf_Welheimerhof

Weingut Welheimer Hof GbR
Inhaltlich verantwortlich ist:
Thomas Schauf
67595 Bechtheim

Tel.: 06242 1437
Fax: 06242 6824

mail@welheimerhof.de
USt-IdNR. : DE249968852

Als PDF:

AGB & Widerrufsbelehrung

Datenschutzerklärung

Aufsichtsbehörde: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftstraße 9, D-55116 Mainz
Wir gehören der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Burgenlandstraße 7, D-55543 Bad Kreuznach an.

Gesetzliche Grundlage unserer Tätigkeit: Weingesetz (WeinG.)

Gestaltung der Internetseite:
BAYER design
www.bayer-design.de

Fotografien von:
Christine Bayer


AGB und Widerrufsbelehrung

Stand: 24.04.2018

§ 1 Anzuwendende AGB
Im Falle einer Bestellung von Waren aus dem Angebot des Weingut Welheimer Hof über www.welheimerhof.de/www.schauf-wein.de besteht ein direktes Vertragsverhältnis zwischen Besteller und dem Weingut Welheimer Hof. Für diese Geschäftsbeziehung gelten ausschließlich nachfolgende Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss
1. Ein Kaufvertrag über die Bestellung des Kunden kommt dadurch zustande, dass der Kunde im Onlineshop Weine über die Funktion „Bestellung“ aussucht. Sodann kann der Kunde über -> Auswahl -> kostenpflichtig bestellen, das Bestellformular über -> kostenpflichtig bestellen an uns übermitteln. Die Annahme wird von uns durch Zusendung einer Bestätigungs-Email erklärt.
2. Ein Verkauf erfolgt nur an Personen ab 18 Jahren.

§ 3 Preise
Die Preise auf der Website verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer, Glas und Verpackung, zzgl Versandkosten.

§ 4 Zahlung
Die Zahlung erfolgt bei Neukunden durch Vorkasse nach Rechnungserhalt per E-mail. Bei Bestandskunden wird die Rechnung im Paket mit versandt.
Die Zahlung der bestellten Ware ist bei Bestandskunden innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzug fällig.

§ 5 Lieferung- und Versand
1. Die Lieferung ist nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland möglich, Auslandsversendungen auf Anfrage.
2. Die Lieferung erfolgt ab Weingut Welheimer Hof an die vom Besteller gewünschte Versandadresse.
3. Die Lieferung erfolgt durch ein vom Weingut Welheimer Hof ausgewähltes Versandunternehmen im 6er, 12er, 15er oder 18er Karton. Die Versandkosten in Höhe von 5,– € werden bei Bestellungen unter 24 Flaschen dem Besteller in Rechnung gestellt. Bestellungen von mehr als 24 Flaschen sind versandkostenfrei.
4. Die Lieferung per Paketdienst erfolgt innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang im Falle von Vorkasse bzw. innerhalb von 3 Werktagen nach Annahme der Bestellung durch
Bestätigungsemail.
5. Sollte bei Eingang Ihrer Bestellung der betreffende Wein ausverkauft sein, ist das Weingut Welheimer Hof nach Rücksprache berechtigt einen geschmacklich und preislich ähnlichen Wein zu
liefern.
6. Die Auslieferung erfolgt nur an volljährige Personen.

§ 6 Bruchschäden
Wir bitten Sie darum, Bruchschäden welche bei Anlieferung zu erkennen sind, sofort bei den Frachtunternehmen zu melden und schriftlich bestätigen zu lassen. So erleichtern Sie uns die
Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegenüber dem Frachtunternehmen. Ihre Schadenersatzansprüche uns gegenüber sind jedoch hiervon unabhängig.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Thomas Schauf behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages vor.

§ 8 Eigenschaften
Je nach Jahrgang und Reifeverlauf scheiden einzelne Weine kleine Weinsteinkristalle (kristalline Weinsäure) aus; dies ist ein natürlicher Vorgang, der sich nicht nachteilig auf den Geschmack und die Qualität des Weines auswirkt und somit kein Grund für Beanstandungen ist.

§ 9 Widerrufsbelehrung
1. Für den Fall, dass Sie den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, haben Sie ein Widerrufsrecht (§§ 312g iVm 455 BGB) nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.
2. Sie haben das Recht, diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, den Wein in Besitz genommen hat.
3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
4. Wenn Sie diesen Vertrag wiederrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der Zusatzkosten, die durch eine von Ihnen gewünschte besondere Lieferungsart entstanden sind), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
5. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben.
6. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
7. Im Falle der Widerrufsausübung tragen wir die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.
8. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie den Wein bitte möglichst in Originalkartons mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, bitten wir darum, eine geeignete Verpackung mit ausreichendem Schutz vor Transportschäden zu verwenden. Andernfalls können Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung entstehen. Die Bestimmung dieses Absatzes ist nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.

§ 10 Datenschutz
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbelehrung.

§ 11 Erfüllungsort, Gerichtsstand und Online-Streitbeilegung
Ist der Vertragspartner Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus einem Vertrag, dem diese AGB zugrunde liegen, Worms.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

§ 12 Verschiedenes
1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht.

Thomas Schauf
Weingut Welheimer Hof GbR
67595 Bechtheim
Tel. (0 6242) 1437
Fax. (0 6242) 6824

USt-ID: DE249968852

Aufsichtsbehörde: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftstraße 9, D55116 Mainz

Wir gehören der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Burgenlandstraße 7, D-55543 Bad Kreuznach an.
Gesetzliche Grundlage unserer Tätigkeit: Weingesetz (WeinG.)

Datenschutzerklärung
Stand 16.05.18

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen
Thomas Schauf
Welheimer Hof
67595 Bechtheim
Tel.: 06242 1437
Fax: 06242 6824
mail@welheimerhof.de

2. Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Webseite
Umfang der Datenverarbeitung
Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
· IP-Adresse des anfragenden Rechners,
· Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
· Name und URL der abgerufenen Datei,
· Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
· verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Zweck der Datenverarbeitung
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
· Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
· Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
· Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
· zu weiteren administrativen Zwecken.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Speicherdauer
Die vorgenannten Daten werden gelöscht, sobald ihre Speicherung für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Bei einer Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten spätestens sieben Tage nach Erhebung gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

3. Cookies
Technisch notwendige cookies
Wir setzen ein Cookie ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Dieses ist technisch notwendig um den Bestellvorgang durchführen zu können. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Der cookie wird mit dem Sitzungsende gelöscht.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage sind Art 6 I b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) und Art 6 I f DSGVO (berechtiges Interesse).

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.
Sie können bereits gespeicherte cookies jederzeit über Ihren Browser löschen.
Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

4. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung
Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder sonstiger Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail) freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Sie sind rechtliche nicht verpflichtet uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Ohne die Übermittlung personenbezogener Daten kann unter Umständen jedoch kein Vertrag mit uns zustande kommen.

Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen.

Datenweitergabe
Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung und Weitergabe im Rahmen der Vertragsabwicklung ist Art 6 I b DSGVO.

Dauer der Speicherung
Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, (diese belaufen sich in der Regel auf maximal 10 Jahre,) sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren.

5. Datenverwendung für Postwerbung
Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift, Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung- soweit wir diese Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben- in zusammengefassten Listen zu speichern und für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost.

Datenweitergabe
Die Postadresse wird an den Briefzusteller weitergegeben.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung und Weitergabe zur Übersendung von Werbung ist Art 6 I f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Übersendung der Briefwerbung.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden 5 Jahre nach ihrer letzten Bestellung für den Zweck der Übersendung der Briefwerbung gelöscht.
Widerspruchsrecht
Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an den Verantwortlichen widersprechen.

6. Datenerhebung und -verwendung bei der Kontaktaufnahme per Email
Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte Emailadresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten an der Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann
der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Eine abschließende Bearbeitung Ihrer Emailanfrage ist dann nicht mehr möglich.

7. Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit
Sie haben ein Recht gegenüber dem Verantwortlichen auf
Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten nach Art 15 DSGVO,
Berichtigung nach Art 16, 19 DSGVO,
Löschung nach Art 17, 19 DSGVO,
Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18, 19 DSGVO,
Datenübertragbarkeit nach Art 20 DSGVO,
Widerspruch nach Art 21 DSGVO.
Sie haben das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren nach Art 77 DSGVO.